Filtering by: EPM

Wege zum Heiligen
Apr
13
8:30 PM20:30
EPM

Wege zum Heiligen

  • Igrexa da Universidade de Santiago (map)
  • Google Calendar ICS

Musikalische Pforten zur Spiritualität im Osten und Westen


>> KONZERT:

Igrexa da Universidade de Santiago

Sábado 13 de abril, 20.30 h (Samstag, 13. April um 20:30 Uhr)

Camiños para a espiritualidade

PÓRTICO MUSICAL ENTRE ORIENTE E OCCIDENTE

Rebal Alkhodari, canto e oud (Gesang und Oud)

Joel Frederiksen, canto e laúde (Gesang und Laute)

Marisol Mendive, órgano (Orgel)

>> O órgano sae á rúa (Einführungsgeschpräch):

Vide Vide! Espazo enocultural

Fonte de Santo Antonio,10

Venres 12 de abril, 19.30 h

Encontro informal, conversa e música con Joel Frederiksen e Rebal Alkhodari

Zwei Künstler der muslimischen und der christlichen Welt begegnen sich in einem Konzert: Der Amerikaner Joel Frederiksen, Sänger und Lautenist, und der Syrer Rebal Alkhodari, Sänger und Oudspieler, singen miteinander und begleiten sich auf ihren Instrumenten in berührenden Liedern ihrer jeweiligen geistlichen Traditionen. Gemeinsam singen sie auf Syriac, einem aramäischen Dialekt, das „Abon Dbashmayo“ ("Vater unser") oder finden in Sufi- und Shaker-Traditionen religiöser Ekstase und Tanz gemeinsame Wurzeln. Parallele Geschichten aus den heiligen Büchern werden aufgegriffen: ein Jubelgesang für Mohammad, als er begeistert in Medina empfangen wird und Jesus' triumphaler Einzug in Jerusalem. Die beiden Musiker machen erlebbar, dass es im Gewand unterschiedlicher Stile in beiden Kulturen um dieselbe menschliche Erfahrungswelt und dieselben existenziellen Fragen geht.

Interpreten: Rebal Alkhodari – Gesang, Oud / Joel Frederiksen – Gesang, Laute

ENSEMBLE PHOENIX MUNICH, Joel Frederiksen, Künstl. Leiter

View Event →
Wege zum Heiligen (Einführungsgespräch)
Apr
12
7:30 PM19:30
EPM

Wege zum Heiligen (Einführungsgespräch)

Musikalische Pforten zur Spiritualität im Osten und Westen

>> O órgano sae á rúa (Einführungsgeschpräch):

Vide Vide! Espazo enocultural

Fonte de Santo Antonio,10

Venres 12 de abril, 19.30 h

Gespräch mit Joel Frederiksen und Rebal Alkhodari
>> KONZERT:
Igrexa da Universidade de Santiago

Sábado 13 de abril, 20.30 h (Samstag, 13. April um 20:30 Uhr)

Camiños para a espiritualidade

PÓRTICO MUSICAL ENTRE ORIENTE E OCCIDENTE

Rebal Alkhodari, canto e oud (Gesang und Oud)

Joel Frederiksen, canto e laúde (Gesang und Laute)

Marisol Mendive, órgano (Orgel)

Zwei Künstler der muslimischen und der christlichen Welt begegnen sich in einem Konzert: Der Amerikaner Joel Frederiksen, Sänger und Lautenist, und der Syrer Rebal Alkhodari, Sänger und Oudspieler, singen miteinander und begleiten sich auf ihren Instrumenten in berührenden Liedern ihrer jeweiligen geistlichen Traditionen. Gemeinsam singen sie auf Syriac, einem aramäischen Dialekt, das „Abon Dbashmayo“ ("Vater unser") oder finden in Sufi- und Shaker-Traditionen religiöser Ekstase und Tanz gemeinsame Wurzeln. Parallele Geschichten aus den heiligen Büchern werden aufgegriffen: ein Jubelgesang für Mohammad, als er begeistert in Medina empfangen wird und Jesus' triumphaler Einzug in Jerusalem. Die beiden Musiker machen erlebbar, dass es im Gewand unterschiedlicher Stile in beiden Kulturen um dieselbe menschliche Erfahrungswelt und dieselben existenziellen Fragen geht.

Interpreten: Rebal Alkhodari – Gesang, Oud / Joel Frederiksen – Gesang, Laute

ENSEMBLE PHOENIX MUNICH, Joel Frederiksen, Künstl. Leiter

View Event →
Un niño nos es naçido - Uns ist gbor‘n ein Kindelein
Dec
10
7:00 PM19:00
EPM

Un niño nos es naçido - Uns ist gbor‘n ein Kindelein

Weihnachtsmusik aus Spanien und Lateinamerika des 16. und 17. Jahrhunderts

Montag, 10. Dezember 2018 um 19 Uhr

Wohnstift Rathsberg, Konzertsaal

Auf den Spuren des Mysteriums der Geburt Jesu begibt sich dieses Konzert ins weihnachtliche Bethlehem. Die Reise beginnt in Europa im 16. Jahrhundert und führt von Spanien weiter ins Lateinamerika des 17. Jahrhunderts, unter anderem nach Kolumbien und Peru. In dem Programm verbinden sich die unterschiedlichen Kulturen in Form von "Villancicos" - typische spanische Weihnachtslieder-, Motetten und „Ensaladas“, eine Mischform mehrerer Sprachen und musikalischer Texturen. Geschrieben wurden sie von großen spanischen Meistern der Renaissance wie Tomás Luis de Victoria oder Francisco Guerrero, von dem Kolumbianers José Cascante, der an der Kathedrale von Bogotá wirkte, und von Gaspar Fernandez, ein Portugiese, der in Guatemala und Mexiko tätig war.

Performers: Maria Andrea Parias, Soprano / Petra Noskaiová, Mezzosoprano / Andrés Silva, Tenor / Manuel Warwitz, Tenor / Joel Frederiksen, Bass, Vihuela, Direction / Paul Kieffer, Vihuela, Baroque Guitar / Andreas Haas, Flute / Johanna Seitz, Spanish Harp / Domen Marinčič, Viola da Gamba / Bruno Caillat, Percussion

Unterstützt von: Goethe-Institut e.V., Auswärtiges Amt, Sony/DHM, Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Kulturamt Stadt Erlangen

View Event →
Un niño nos es naçido - Uns ist gbor‘n ein Kindelein
Dec
9
12:00 PM12:00
EPM

Un niño nos es naçido - Uns ist gbor‘n ein Kindelein

Weihnachtsmusik aus Spanien und Lateinamerika des 16. und 17. Jahrhunderts

Sonntag, 9. Dezember um 12 Uhr im Mars-Venus Saal

10:30 Führung Krippensammlung (Museum)

Auf den Spuren des Mysteriums der Geburt Jesu begibt sich dieses Konzert ins weihnachtliche Bethlehem. Die Reise beginnt in Europa im 16. Jahrhundert und führt von Spanien weiter ins Lateinamerika des 17. Jahrhunderts, unter anderem nach Kolumbien und Peru. In dem Programm verbinden sich die unterschiedlichen Kulturen in Form von "Villancicos" - typische spanische Weihnachtslieder-, Motetten und „Ensaladas“, eine Mischform mehrerer Sprachen und musikalischer Texturen. Geschrieben wurden sie von großen spanischen Meistern der Renaissance wie Tomás Luis de Victoria oder Francisco Guerrero, von dem Kolumbianers José Cascante, der an der Kathedrale von Bogotá wirkte, und von Gaspar Fernandez, ein Portugiese, der in Guatemala und Mexiko tätig war.

Interpreten: Maria Andrea Parias, Sopran / Petra Noskaiová, Mezzosopran / Andrés Silva, Tenor / Manuel Warwitz, Tenor / Joel Frederiksen, Bass, Vihuela, Leitung / Paul Kieffer, Vihuela, Barock Gitarre / Andreas Haas, Renaissance Flöte / Johanna Seitz, Spanische Harfe / Domen Marinčič, Viola da Gamba / Bruno Caillat, Perkussion

Unterstützt von: Goethe-Institut e.V., Auswärtiges Amt, Sony/DHM, Instituto Cervantes München, Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Bayerisches Nationalmuseum

Tickets:

Direkt über das Ensemble Phoenix Munich: Tel. +49 89 8575604 / Email: epm@gmx.de

Preise: 30€ | Ermäßigt 25€ (Schwerbehinderte) und 15€ (Studenten)

Auch über Ticketino oder München Ticket (zzgl. Gebühren)

*Tageskasse 1 ½ Stunden vor Beginn des Konzertes

Mars-Venus-Saal, Bayerisches Nationalmuseum (Prinzregentenstraße 3, 80538 Munich)

View Event →
Un niño nos es naçido - Uns ist gbor‘n ein Kindelein
Dec
8
3:00 PM15:00
EPM

Un niño nos es naçido - Uns ist gbor‘n ein Kindelein

Weihnachtsmusik aus Spanien und Lateinamerika des 16. und 17. Jahrhunderts

Samstag, 8. Dezember um 15 Uhr: Öffentliche Probe

(Dauer: 1 Stunde, zum Museumseintritt: 7 €, ermäßigt 6 €)

Kommen Sie vorbei, um mehr über die Musik und die Instrumente, wie die spanische Doppelharfe oder die Vihuela, zu erfahren und so noch besser das Konzert am nächsten Tag genießen zu können.

Auf den Spuren des Mysteriums der Geburt Jesu begibt sich dieses Konzert ins weihnachtliche Bethlehem. Die Reise beginnt in Europa im 16. Jahrhundert und führt von Spanien weiter ins Lateinamerika des 17. Jahrhunderts, unter anderem nach Kolumbien und Peru. In dem Programm verbinden sich die unterschiedlichen Kulturen in Form von "Villancicos" - typische spanische Weihnachtslieder-, Motetten und „Ensaladas“, eine Mischform mehrerer Sprachen und musikalischer Texturen. Geschrieben wurden sie von großen spanischen Meistern der Renaissance wie Tomás Luis de Victoria oder Francisco Guerrero, von dem Kolumbianers José Cascante, der an der Kathedrale von Bogotá wirkte, und von Gaspar Fernandez, ein Portugiese, der in Guatemala und Mexiko tätig war.

Interpreten: Maria Andrea Parias, Sopran / Petra Noskaiová, Mezzosopran / Andrés Silva, Tenor / Manuel Warwitz, Tenor / Joel Frederiksen, Bass, Vihuela, Leitung / Paul Kieffer, Vihuela, Barock Gitarre / Andreas Haas, Renaissance Flöte / Johanna Seitz, Spanische Harfe / Domen Marinčič, Viola da Gamba / Bruno Caillat, Perkussion

Für das Konzert am Sonntag, 9. Dezember:

Karten zu: 30,00 € / Ermäßigt 25,00 € (Schwerbehinderte) und 15,00 € (Studenten)

VORVERKAUF: Tel. 089 8575604 / epm@gmx.de

www.muenchenticket.de (zzgl. Gebühren) / www.ticketino.de (zzgl. Gebühren)

*Tageskasse 1 ½ Stunden vor Beginn des Konzertes

Mars-Venus-Saal, Bayerisches Nationalmuseum

(Prinzregentenstrasse 3, 80538 München)

Unterstützt von: Goethe-Institut e.V., Auswärtiges Amt, Sony/DHM, Instituto Cervantes München, Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Bayerisches Nationalmuseum

View Event →
Un niño nos es naçido - Uns ist gbor‘n ein Kindelein
Dec
7
7:00 PM19:00
EPM

Un niño nos es naçido - Uns ist gbor‘n ein Kindelein

Weihnachtsmusik aus Spanien und Lateinamerika des 16. und 17. Jahrhunderts

Freitag, 7. Dezember 2018 um 19 Uhr

Ibero-Amerikanisches Institut, Otto-Braun Saal

Eintritt frei - Spenden erwünscht

Weitere Informationen

Auf den Spuren des Mysteriums der Geburt Jesu begibt sich dieses Konzert ins weihnachtliche Bethlehem. Die Reise beginnt in Europa im 16. Jahrhundert und führt von Spanien weiter ins Lateinamerika des 17. Jahrhunderts, unter anderem nach Kolumbien und Peru. In dem Programm verbinden sich die unterschiedlichen Kulturen in Form von "Villancicos" - typische spanische Weihnachtslieder-, Motetten und „Ensaladas“, eine Mischform mehrerer Sprachen und musikalischer Texturen. Geschrieben wurden sie von großen spanischen Meistern der Renaissance wie Tomás Luis de Victoria oder Francisco Guerrero, von dem Kolumbianers José Cascante, der an der Kathedrale von Bogotá wirkte, und von Gaspar Fernandez, ein Portugiese, der in Guatemala und Mexiko tätig war.

Performers: Maria Andrea Parias, Soprano / Petra Noskaiová, Mezzosoprano / Andrés Silva, Tenor / Joel Frederiksen, Bass, Vihuela, Direction / Paul Kieffer, Vihuela, Baroque Guitar / Johanna Seitz, Spanish Harp / Domen Marinčič, Viola da Gamba / Bruno Caillat, Percussion

Unterstützt von: Goethe-Institut e.V., Auswärtiges Amt, Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Sony/DHM

Mit Dank an: Instituto Cervantes Berlin, Ibero-Amerikanisches Institut Berlin, Botschaft der Republik Kolumbien

View Event →
Cynthia's Shining Sphere mit Emma Kirkby
Nov
17
8:00 PM20:00
EPM

Cynthia's Shining Sphere mit Emma Kirkby

Musik von Henry Purcell und John Blow mit Dame Emma Kirkby

Orpheus britannicus

Wie John Dowland galt Henry Purcell (1659-95) seinen Zeitgenossen als der „Orpheus britannicus“. Sein in einer kurzen Lebensspanne von nur 36 Jahren geschaffenes umfangreiches Werk machte ihn zum bedeutendsten englischen Komponisten seiner Generation. Purcells über hundert Lieder und 42 Duette zeichnen sich durch ihre sensible und einfühlsame Art aus, die englische Sprache in Musik zu verwandeln. Ihm verdanken wir die erste vollständige Oper Englands, Dido und Aeneas. Teils lustige, teils berührend schöne Stücke von Henry Lawes (1595-1662) und John Blow (1649-1708), einem der Lehrer von Henry Purcell, runden unseren Blick auf die Musik Englands zwischen Dowland und Purcell ab. Emma Kirkby, die unumstrittene Meisterin der Alten Musik, interpretiert Soli und Duette mit dem Bassisten Joel Frederiksen.

Espacio Turina (ICAS), Calle Laraña, Sevilla

Interpreten: Emma Kirkby - Sopran / Joel Frederiksen - Bass, Erzlaute / Axel Wolf - Theorbe, Erzlaute / Domen Marinčič - Viola da Gamba

View Event →
Un niño nos es naçido - Uns ist gbor‘n ein Kindelein
Nov
2
10:00 AM10:00
EPM

Un niño nos es naçido - Uns ist gbor‘n ein Kindelein

NEUE CD ab 2. Nov 2018 auf dem Markt! SONY/DHM

Weihnachtsmusik aus Spanien und Lateinamerika des 16. und 17. Jahrhunderts

Auf den Spuren des Mysteriums der Geburt Jesu begibt sich dieses Konzert ins weihnachtliche Bethlehem. Die Reise beginnt in Europa im 16. Jahrhundert und führt von Spanien weiter ins Lateinamerika des 17. Jahrhunderts, unter anderem nach Kolumbien und Peru. In dem Programm verbinden sich die unterschiedlichen Kulturen in Form von "Villancicos" - typische spanische Weihnachtslieder-, Motetten und „Ensaladas“, eine Mischform mehrerer Sprachen und musikalischer Texturen. Geschrieben wurden sie von großen spanischen Meistern der Renaissance wie Tomás Luis de Victoria oder Francisco Guerrero, von dem Kolumbianers José Cascante, der an der Kathedrale von Bogotá wirkte, und von Gaspar Fernandez, ein Portugiese, der in Guatemala und Mexiko tätig war.

View Event →
Wege zum Heiligen / Paths to the Holy
Oct
11
8:00 PM20:00
EPM

Wege zum Heiligen / Paths to the Holy

Musikalische Pforten zur Spiritualität im Osten und Westen

Donnerstag, 11. Oktober 2018 um 20 Uhr

19 Uhr Einführung: Dr. Vladimir Ivanoff (Sarband Ensemble)

Zwei Künstler der muslimischen und der christlichen Welt begegnen sich in einem Konzert: Der Amerikaner Joel Frederiksen, Sänger und Lautenist, und der Syrer Rebal Alkhodari, Sänger und Oudspieler, singen miteinander und begleiten sich auf ihren Instrumenten in berührenden Liedern ihrer jeweiligen geistlichen Traditionen. Gemeinsam singen sie auf Syriac, einem aramäischen Dialekt, das „Abon Dbashmayo“ ("Vater unser") oder finden in Sufi- und Shaker-Traditionen religiöser Ekstase und Tanz gemeinsame Wurzeln. Parallele Geschichten aus den heiligen Büchern werden aufgegriffen: ein Jubelgesang für Mohammad, als er begeistert in Medina empfangen wird und Jesus' triumphaler Einzug in Jerusalem. Die beiden Musiker machen erlebbar, dass es im Gewand unterschiedlicher Stile in beiden Kulturen um dieselbe menschliche Erfahrungswelt und dieselben existenziellen Fragen geht.

Interpreten: Rebal Alkhodari – Gesang, Oud / Joel Frederiksen – Gesang, Laute

ENSEMBLE PHOENIX MUNICH, Joel Frederiksen, Künstl. Leiter

Konzertreihe Zwischen Mars und Venus XII, 2018-19

Tickets: Karten zu 28,00 € | Ermäßigt 23,00 € (Schwerbehinderte) und 14,00 € (Schüler, Studenten)

VORVERKAUF: Tel. 0049 (0) 89 8575604 / epm@gmx.de

www.muenchenticket.de (zzgl. Gebühren), www.ticketino.de (zzgl. Gebühren)

*Tageskasse 1 ½ Stunden vor Beginn des Konzertes

Veranstaltungsort: Mars-Venus-Saal, Bayerisches Nationalmuseum

(Prinzregentenstrasse 3, 80538 München)

View Event →